Urlaub in Unterlüß inmitten der Lüneburger Heide

Sehen & Erleben

Der Naturpark wird durch Hunderte von kilometerlangen Wander- und Radwegen erschlossen. Sie beginnen und enden an ausgewiesenen Parkplätzen, in den Ortschaften oder an einzelnen Gaststätten und ermöglichen ein Erleben der landschaftlichen Schönheiten und Eigenarten des Naturparks.


Für Reiter ist der Naturpark mit seinem Reitwegenetz und seinen für lange Ausritte bestens geeigneten festen Sandböden ein Erholungsschwerpunkt. Gemächlicher geht es mit Kutschfahrten durch die Heideflächen.

Zur Landschaft des Naturparks gehören auch die naturnahen Heidebäche Örtze und Lachte mit ihren Nebengewässern. Die Örtze ist eines der für Kanuten attraktivsten Fließgewässer Norddeutschlands.

Zwischen Müden und Wolthausen kann die Örtze mit Kanus befahren werden. Teilweise ist das Paddeln allerdings im Frühjahr aus Naturschutzgründen nicht möglich.

Empfehlenswert ist auch der Kieselgur- Lehrpfad im Heidegebiet bei Oberohe. Über ein Jahrhundert lang wurde dieser einzigartige fossile Rohstoff hier abgebaut.